Hohe Auszeichnungen für unsere Hündinnen Jaustine und Haifa

 

Unsere Jaustine erhielt am 05.09.2018 von der Centrale Canine in Frankreich den Titel:

Champion des Field-Trials de Printemps sur Perdrix (ChFTP)

 

Am 23.11.2018 wurde Jaustine der Titel

Internationaler Arbeits-Champion (field trial) - (ChIT)

durch die FCI verliehen.

 

Am 23.11.2018 verlieh die FCI unserer Haifa von der Hubertushöhe den Titel

Internationaler Schönheits-Chanmpion (ChIB)

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Unsere Welpen sind da (23.10.18) - alle Welpen sind vergeben (25.11.18)

 

Seit dem 23.10.18 haben wir Nachwuchs. 3 Rüden und 3 Hündinnen (alle rot-weiß) Eltern: unsere Jaustine (siehe auf dieser Homepage unter "Unsere Hunde") und Luc de Tremouard (siehe auf der Clubhomepage www.der-bretone.de unter Zucht - Deckrüden.

 

Championat der AICEB (Intern. Vereinigung von 25 Bretonenclubs) vom 25.-27.03.2018 in Coolus (Champagne).

 

Die deutsche Mannschaft bei der Präsentation der Nationen.

 

Jaustine erreichte in der Einzelwertung von über 50 Hunden aus 14 Nationen den 2. Platz und wurde ferner als beste Hündin des Chamnpionats ausgezeichnet.

Unsere Welpen sind da (08.12.17) Alle sind vergeben (29.12.17)

Unsere Haifa wurde vom französichen Deckrüden Tr. Jyrko de la Vallee D'Orseval (Tricolor und Vollbruder unserer Jaustine) erfolgreich belegt. Die Welpen sind am 08.12.17 gewölft: 3 Rüden (1 tricolor, 2 rot-weiß) und 4 Hündinnen (1 schwarz-weiß und 3 rot-weiß).  Die Welpen leben jetzt in Stuhr, Hohenpeißenberg, Bad Bodenteich, Wilnsdorf, Wolfenbüttel, Melle und Maisach. 

 

Erfolgreiches Europachampionat für den C.B.V.

Unsere Haifa und Jaustine vertraten den C.B.V. am 30. und 31.10.2017 beim Europachampionat der AICEB (Internationale Vereinigung von 25 Bretonenclubs) und erreichten nach Frankreich und Italien den 3. Platz in der Mannschaftswertung. Mit der Mindestanzahl von 2 Hunden (bei möglichen 4 Hunden pro Team) konnten sich beide Hündinnen platzieren und somit das 1. Mal in der Geschichte des C.B.V. einen Platz auf dem Podium erreichen.

 

Jaustine wurde darüberhinaus als beste Hündin des Championats ausgezeichnet.

Jaustine erhält Titel "Trialer"

Die Centrale Canine in Frankreich erteilte unserer Jaustine aufgrund ihrer Erfolge bei den Frühjahrsprüfungen auf Rebhühnern in Fankreich am 25.07.2017 den Titel "Trialer".  Sie holte 2 x ein 4. Excellent, 2 x ein 1. Excellent und das CACT. 

 

Welpen

Unsere Welpen haben sich prächtig entwickelt. Leider müssen wir uns jetzt von ihnen verabschieden. Wir sind überzeugt, dass alle in gute Hände gekommen sind und hoffen, dass ihre neuen Besitzer in Gütersloh, Ahaus, Darmstadt, Peine, Königslutter und Zeist (Niederlande) zukünftig viel Freude an ihnen haben werden.


Aktuelle Bilder von unserem Wurf:

Bilder von unserem Wurf nach einer bzw. zwei Wochen:

Alle Welpen sind vergeben!

Seit dem 30.01.17 ist unser Wurf aus Fenja von der Hubertushöhe (tricolor) nach Bruno (gen. Eddi) von der Hubertushöhe (rot-weiß) da. 2 Rüden (rot-weiß und schwarz-weiß) und 4 Hündinnen (2 x rot-weiß, schwarz-weiß und tricolor).


23.12.2016: Der Ultraschall hat bestätigt, dass Fenja tragend ist. Wurftag ca. 31.01.2017. Interessierte Jäger oder Falkner können sich gerne für einen Welpen vormerken lassen. Tel. 04441-5850 oder mueller-vechta@gmx.de


Am 30.11.2016 wurde unsere Fenja von der Hubertushöhe (tricolor) von Bruno (gen. Eddi) von der Hubertushöhe (rot-weiß) gedeckt. Nun drücken wir die Daumen, dass sie tragend wird.


Weltmeisterschaft 2016

Bei der 38. Weltmeisterschaft für Vorstehhunde in Dänemark punkteten unsere Haifa von der Hubertushöhe und die DK-Hündin Tessa vom Delme Horst von der deutschen Mannschaft bei den Kontinentalen Vorstehhunden und belegten in der Teamwertung den 3. Platz hinter Tschechien und Italien. Weiter qualifizierten sich für die deutsche Mannschaft unsere Hündin Fenja von der Hubertushöhe (Führer Josef Müller) und die DK-Hündin Yedda vom Delme Horst (Führer Markus Koslowski).

Die deutsche Mannschaft bei der Nationalhymne: v.l.n.r. Markus Koskowski, Josef Müller (Kontinentale Vorstehhunde), Hendrickje Mundt, Nadja Jeuschede (St. Hubert Damen), Nina Paul-Wollmann, Lydia Vida, Marc Ellenhorst, Petra Labarre (Englilsche Vorstehhunde), Heike Sporleder (Reserve)

Josef Müller und Markus Koslowski platzierten Deutschland auf den 3. Platz der Mannschaftswertung.